Cialis ist besser als Viagra

Bei den Potenzmitteln heißt es, dass Viagra der König der Potenzmittel ist. Doch, man fragt sich dann, ist das wirklich so? Eigentlich haben Studien gezeigt, dass Menschen besser andere Potenzmittel vertragen, als Viagra. Das liegt daran, dass andere Potenzmittel schon eine Basis haben, die sie dann weiter verarbeitet haben. So ein Potenzmittel ist auch Cialis.

Die Eigenschaften von Cialis sind eigentlich bekannt, aber man sollte doch einige erwähnen, die sehr wichtig für die Käufer sind.

Eigenschaften von Cialis

Das Potenzmittel Cialis beinhaltet den Wirkstoff Tadalafil, der im Gegensatz zu Viagra, eine längere Wirkung aufweist. Diese Pillen wirken schon 15 Minuten nach der Einnahme und können bis zu 24 Stunden lang aushalten. Das heißt, dass Cialis länger als Viagra wirkt und dass die Wirkung schneller beginnt als bei der Viagra. Diese zwei Eigenschaften sind am wichtigsten für diejenigen, die diese Pillen einnehmen.Cialis ist der Viagra deshalb ähnlich, weil die beiden mit Hilfe von Phosphodiesterase-5-Hemmer eine bessere Durchblutung des Penis verursachen. Durch den Wirkstoff  in Cialis ist es dem Kunden ermöglicht, einen Freiraum für sexuelle Aktivitäten zu entwickeln. Diese Informationen kommen aus der Quelle: www.cialis20mgkaufen.net . Dort erwerbe ich auch meine Pillen.

Achtung

Manchmal wirken diese Pillen nicht so, wie man sich erhofft hat. Das kann von verschiedenen Faktoren beinflusst werden:

  • Wenn Sie Alkohol getrunken haben,
  • Wenn Sie Drogen genommen haben,
  • Wenn Sie andere einnehmen,
  • Wenn Sie Probleme mit dem Herz haben.

Wenn Sie aber doch gesund Sie, dann können Sie dieses Medikament einnehmen. Aber dann sollten Sie auch vorsichtig sein. Eine Überdosis von Cialis kann zu bestimmten Nebenwirkungen führen, die aber sehr gering sind. In Vergleich zu Viagra, sind die Nebenwirkungen harmlos und dauern nicht lange, sodass dieses Potenzmittel auch durch diese Eigenschaft weit besser als Viagra ist:

Fazit

Viagra ist zwar länger auf dem Markt verkauft worden, aber Cialis ist durch seine Eigenschaften weit voraus. Nebenbei muss man erwähnen, dass Cialis günstiger als Viagra ist und dass man solche Potenzmittel leichter bekommen kann. Deshalb greifen die meisten Käufer lieber zu Cialis al zu Viagra.

Der Ausweg aus meinem Größenproblem (Impotenz)

Oft habe ich im Fernsehen oder von älteren Männern über Impotenz gehört. Anfangs wusste ich gar nicht was es ist oder wie es dazu kommen kann. Es hat mich eben nicht interessiert, weil ich es nicht für wichtig gehalten habe. Leider hatte ich das Unglück, dass auch ich mich mit diesem Problem konfrontieren muss. Es geschah vor ein paar Monaten. Ich war mit meiner Freundin zusammen, alles war super, aber als es dazu kommen sollte, dass wir miteinander schlafen, war mein guter Wille einfach nicht genug. Mein eigener Penis hat mich im Stich gelassen.

Ich dachte es war eine einmalige Sache, weil ich noch nie dieses Problem hatte. Es ist aber noch ein paar Mal passiert. Ich musste es zuerst mir selbst gestehen, ich hatte ein Potenzproblem. Zuerst war ich verloren. Es ist einer diese Sachen, auf die man nie vorbereitet sein kann. So etwas hatte ich wirklich nicht erwartet. Ich bin ja nur 24 Jahre alt. Ich dachte es ist ungewöhnlich in dem Alter impotent zu sein. Aber je mehr ich darüber gelesen habe, habe ich herausgefunden, dass es eigentlich ein sehr häufiges Problem bei Männern ist. Es wird nur nicht viel darüber geredet.

-Wie werde ich das Problem der Impotenz los?

Es ist auch schwieriger die Lösung für ein Problem zu finden, über welches nicht gesprochen wird, wenigstens nicht in der Öffentlichkeit. Um Impotenz loszuwerden, muss man zuerst verstehen, wie es zu der Impotenz kommt. Es gibt viele Ursachen von Potenzproblemen, manche davon sind:

-Depressionen,

-Versagensängste,

-Stress,

-Rauchen und Alkohol,

-Störungen bei der Durchblutung,

-Hormonstörungen, usw.

Wenn man den Grund für die Potenzstörung kennt, dann ist es leichter eine Lösung zu finden. Falls es Stress ist, gilt in der Regel mehr auszuruhen und versuchen, die Probleme die man hat, vor dem Steigen ins Bett zu lösen. Wenn man viel Raucht oder Alkohol konsumiert, sollte man damit aufhören, oder wenigstens den Konsum reduzieren. Bei Hormonstörungen oder irgendeiner anderen Art von physischen Problemen wäre es am besten zuerst den Arzt zu besuchen und um Rat zu fragen. Falls man aber den Arzt lieber meidet, gibt es auch eine andere Lösung. Wie für alles andere wurden auch für Potenzprobleme bestimmte Medikamente entwickelt. In der modernen Zeit gibt es eben eine Pille für alles. Ich habe Potenzmittel benutzt und hatte keine Probleme im Bett mehr.